Aktuelles

Schaufenster der Stadtgeschichte an der Vorderseite des Museums. Foto: Stadtmuseum Oldneburg

Museum

Fensterschau eröffnet

Highlights der Sammlung werden im Schaufenster der Stadtgeschichte ausgestellt

Mehr
Der Museumsshop des Oldenburger Stadtmuseums. Foto: Stadtmuseum Oldenburg

Museum

Museumsshop geöffnet

Das vielseitiges Sortiment lädt Sie zum Stöbern und Einkaufen ein.

Mehr
ußenansicht Stadtmuseum. Foto: Stadtmuseum Oldenburg

Museum

Stadtmuseum weiterhin geschlossen

Vorerst bleiben die Türen des Museums geschlossen.

Mehr
Visualisierung des Stadtmuseum-Neubaus © JN3N Architectural Design

Museum

Über den Neubau des Stadtmuseums

Aktuelle Informationen sowie die Chronologie des Museumsneubaus im Überblick.

Mehr
Machen ein Selfie auf der Francksen-Bank (v.l.): Ole Marten (Designer), Inge von Danckelman (Förderverein), Michael Kroos (Förderverein) und Dr. Steffen Wiegmann (Stadtmuseumsleiter). Foto: Stadt Oldenburg

Museum

Ein Selfie auf der Francksen-Bank

Förderverein überreicht Nachbau historischer Bank ans Stadtmuseum.

Mehr
Screenshot aus dem virtuellen Rundgang mit einem Detailfoto. Foto: Stadt Oldenburg/Gerlinde Domininghaus

Ausstellungen

Virtueller Rundgang durch die Villen

Die historischen Villen können Sie in einem virtuellen Rundgang jederzeit online erleben.

Mehr

Nächste Veranstaltungen

Theodor Francksen ist als Kunstmäzen und Gründer des Stadtmuseums eine zentrale Figur der Museumsgeschichte. Trotz seines kurzen Lebens ist er eine unwahrscheinlich interessante Persönlichkeit. Lernen Sie Ihn und sein Lebenswerk näher kennen.

Dienstag, 1. Dezember 2020, 10 bis 11.30 Uhr

Anmeldung bis zum 24. November 2020

Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld zu den Führungen begleitende Materialien wie Fotos und Abbildungen per Post. So lässt sich bequem von zu Hause aus ein Teil der beeindruckenden Oldenburger Geschichte erleben.

Die Teilnahme an den Führungen kostet 4,50 Euro (per Rechnung) und wird über ein einfaches Telefonkonferenzsystem ermöglicht. Darüber können sich die Teilnehmenden untereinander und mit Frau Dudek austauschen. Notwendig ist ein Festnetztelefon. Weitere Telefonkosten entstehen nicht.

Eine vorherige Anmeldung unter Einhaltung der oben genannten Anmeldefristen ist erforderlich. Sie kann telefonisch unter 235 2887 oder per Email an museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de erfolgen.

 

Innerhalb eines Jahres wurde die im Jahr 1905 eröffnete Landesausstellung in Oldenburg geplant und umgesetzt. Sie entwickelte sich sofort zum Publikumsmagnet. Neben Industrie und Technik waren Kunst und Kunstgewerbe Schwerpunkte der Ausstellung. Francksen, mit seinen engen Kontakten zur regionalen Kunstszene, kommt daher eine ganz spezielle Rolle im Kontext der Ausstellung zu. 

Donnerstag, 17. Dezember, 10 bis 11.30 Uhr

Anmeldung bis zum 10. Dezember  2020

Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld zu den Führungen begleitende Materialien wie Fotos und Abbildungen per Post. So lässt sich bequem von zu Hause aus ein Teil der beeindruckenden Oldenburger Geschichte erleben.

Die Teilnahme an den Führungen kostet 4,50 Euro (per Rechnung) und wird über ein einfaches Telefonkonferenzsystem ermöglicht. Darüber können sich die Teilnehmenden untereinander und mit Frau Dudek austauschen. Notwendig ist ein Festnetztelefon. Weitere Telefonkosten entstehen nicht.

Eine vorherige Anmeldung unter Einhaltung der oben genannten Anmeldefristen ist erforderlich. Sie kann telefonisch unter 235 2887 oder per Email an museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de » erfolgen.

Museumsvermittlung

Führungen und Programm

Stöbern Sie durch unser Veranstaltungsprogramm und die Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Mehr

Events in Oldenburg

Veranstaltungs-kalender

Erfahren Sie im Veranstaltungskalender der Stadt Oldenburg, was im Stadtgebiet los ist.

Mehr

Vor Ort

Aktuelle Sonderausstellungen

Hier finden Sie das aktuelle Ausstellungsprogramm.

Mehr