Aktuelles

Nahaufnahme der Installation "Fragmentierung". Foto: Nika Kramer

Museum

Kunstwerke vor und am Stadtmuseum

Kooperation mit „The Hidden Art Project“ und „die Jungs"

Mehr
Foto mit den möglichen Gewinnen. Foto: Stadtmuseum Oldenburg

Museum

Auf der Suche nach dem «M»

Machen Sie mit und gewinnen Sie den Buchstaben!

Mehr
Ein Ausstellungsgegenstand wird wegen des vorübergehenden Auszugs des Musseums in eine Kiste gepackt. Bild: Stadtmuseum Oldenburg

Museum

Geschichten vom Ein- und Ausziehen

Stadtmuseum ruft zum Mitmachen auf.

Mehr
Dr. Steffen Wiegmann, Leiter Stadtmuseum Oldenburg und Franziska Boegehold-Gude, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, präsentieren das neue "M". Foto: Sascha Stüber

Museum

«M» von The Hidden Art Project

Knallige gelbes «M» fürs Stadtmuseum leuchtet an der Fassade

Mehr
Schriftzug Stadtmuseum mit fehlendem "M". Foto: Stadtmuseum Oldenburg

Museum

Buchstabe „M“ verschwunden

Im Schriftzug "Stadtmuseum" klafft eine Lücke. Wo ist das "M"?

Mehr
Karte aus dem Jahr 1571. Bild: Stadtmuseum Oldenburg

Ausstellungen

Online-Ausstellung: Oldenburger Karten und Pläne

80 historischen Karten und Pläne: Jetzt wieder als Online-Ausstellung.

Mehr

Nächste Veranstaltungen

Der Schwerpunkt der Führung liegt auf dem Stil des Biedermeiers. Theodor Francksen richtete 1910 einen gesamten Raum der Jürgenschen Villa in dem Stil ein, der im 19. Jahrhundert Kunst, Innenarchitektur, Literatur und sogar die Kleidermode prägte. Das Biedermeier gilt heute als Vorreiter unserer Wohnzimmer. Es steht zudem für den Rückzug ins Häusliche und für Naturverbundenheit.

Mittwoch, 20. Januar 2021, 10 bis 11.30 Uhr

Anmeldung bis zum 11. Januar 2021

In der Telefon-Führung geht die Kunst- und Kulturvermittlerin Geraldine Dudek facettenreich auf das Thema ein und vermittelt einen lebendigen Einblick in die damaligen Epoche. Um auch visuelle Eindrücke zu geben, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorab Fotos und Abbildungen per Post. So lässt sich Oldenburger Geschichte bequem von zu Hause aus erleben.

Die Teilnahme an den Führungen kostet 4,50 Euro (per Rechnung) und wird über ein einfaches Telefonkonferenzsystem ermöglicht. Darüber können sich die Teilnehmenden untereinander und mit Frau Dudek austauschen. Notwendig ist ein Festnetztelefon. Weitere Telefonkosten entstehen nicht.

Eine vorherige Anmeldung unter Einhaltung der oben genannten Anmeldefristen ist erforderlich. Sie kann telefonisch unter 235 2887 oder per Email an museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de erfolgen.

Museumsvermittlung

Führungen und Programm

Stöbern Sie durch unser Veranstaltungsprogramm und die Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Mehr

Events in Oldenburg

Veranstaltungs-kalender

Erfahren Sie im Veranstaltungskalender der Stadt Oldenburg, was im Stadtgebiet los ist.

Mehr

Vor Ort

Aktuelle Sonder-ausstellungen

Hier finden Sie das aktuelle Ausstellungsprogramm.

Mehr