Dieser Text ist in Leichter Sprache.
Leichte Sprache verstehen mehr Menschen.
 

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite
vom Stadt- Museum
in Oldenburg

So finden Sie etwas auf dieser Seite:

Auf unserer Seite in Leichter Sprache
finden Sie wichtige Infos.
Vom Stadt-Museum.
Zum Beispiel:
- was Sie im Museum sehen können
- wann das Museum auf ist
- was der Eintritt kostet
- die Adresse vom Museum
- diese Veranstaltungen gibt es.
  

Das gibt es im Stadt-Museum:

-  Ausstellungen
   Das sehen Sie in den Ausstellungen:
   So war es vor langer Zeit
   in der Stadt Oldenburg.
-  Kunst-Ausstellungen.
 

So alt ist das Stadt-Museum:

Über hundert Jahre alt.
Die Zahl ist: 100.

Theodor Francksen
hat das Stadt-Museum gegründet.

Es gibt zwei alte Stadt-Häuser.
So nennt man die Stadt-Häuser: Villen.
So spricht man Villen:  Willen.

Theodor Francksen
hat in den Villen gewohnt.
Vor langer Zeit

Die Villen sehen noch genauso aus
wie vor langer Zeit.
Heute können Sie noch sehen,
wie das Leben war.
In Oldenburg.
Vor langer Zeit.
Und wie die Leute gewohnt haben.
Vor langer Zeit.
 

Das sehen Sie in der Ausstellung im Stadt-Museum:

So hat die Stadt ausgesehen.
Vor langer Zeit.
Das können Sie sehen
in der Ausstellung:

- alte Fotos von Oldenburg
- eine nachgebaute Stadt Oldenburg.
  Da ist die Stadt
  mit kleinen Häusern nachgebaut.
  So hat Oldenburg ausgesehen.
  Vor langer Zeit.
  Das nennt man:  Stadt-Modell.

Das zeigen wir auch im Stadt-Museum:
 Besondere Ausstellungen.
 Wir zeigen diese Ausstellungen
 nur wenige Monate.
 So eine Ausstellung heißt:  Sonder-Ausstellung.
 Wenn eine Sonder-Ausstellung zu Ende ist.
 Dann zeigen wir eine neue Sonder-Ausstellung.
 

Das sehen Sie in den Sonder-Ausstellungen:

Besondere Geschichten von Oldenburg.

Das können Sie auch sehen
zum Beispiel:

-     Fotos
-     Bilder
-     Post-Karten
-     Comics
   So spricht man Comics: Komm-mix
   Das sind Comics:
   Bilder-Bücher
   mit besonderen Bildern.
 

Im Stadt-Museum gibt es noch mehr:

Zum Beispiel:
- Veranstaltungen für Kinder     
  und für Erwachsene.
 
- Führungen durch die Ausstellungen.
  Führungen heißt:
  Ein Mensch vom Museum
  erklärt Ihnen die Ausstellung.

- Work-Shops
  So spricht man Work-Shops:  Wörk-schopps.
  Work-Shops sind Arbeits-Gruppen.
  Das können Sie in den Work-Shops machen:
  Sie können selber Bilder malen.
  

Das gibt es auch im Stadt-Museum:

- einen Garten
- ein Café.

Das können Sie machen
im Café
und im Garten:

- sitzen
- essen    
- trinken.
  

Das sind die Eintritts-Preise vom Museum:

So viel kostet eine Tages-Karte: 3 Euro
 

Diese Menschen zahlen 1,50 Euro:
- Menschen mit einem Schwer-Behinderten-Ausweis.
- Menschen mit einem Schüler-Ausweis
- Menschen mit einem Studenten-Ausweis.
  

Diese Menschen zahlen keinen Eintritt:
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Dann müssen Sie keinen Eintritt bezahlen:

Wenn Sie in den Garten wollen.

Oder

ins Café.

Wenn Sie nicht in das Museum wollen.
  

Achtung:

Das Museum wird neu gebaut.
Darum wird das Museum geschlossen.
Dann ist das Museum geschlossen:
Ab März 2021.

Nach 2 Jahren
soll das neue Stadt-Museum wieder auf sein.
Das ist im Herbst 2023.
  

Das sind die Öffnungs-Zeiten vom Museum:

Dienstag bis Sonntag
von 10 Uhr bis 18 Uhr.
  

Das ist die Adresse vom Museum:

Stadtmuseum
Am Stadtmuseum 4 bis 8
26 12 1 Oldenburg
Telefon-Nummer: 04 41 - 23 52 88 1
E-Mail-Adresse: stadtmuseum(at)stadt-oldenburg.de
  

Das gehört auch zum Museum:

- der Pulver-Turm

- die Artothek
  

Der Pulver-Turm in Oldenburg
gehört auch zum Museum.
Der Pulver-Turm steht am Schloss-Wall.
Der Turm ist sehr alt.    
Das war in dem Turm
vor langer Zeit:

Schieß-Pulver.
Schieß-Pulver braucht man für Kanonen.
Kanonen sind große alte Waffen.

Das gibt es heute in dem Turm:
Besondere Ausstellungen.
Aber nur im Sommer.
Sonst ist der Turm zu.
  

Zum Museum gehört die Artothek.
In der Artothek können Sie Bilder ausleihen.
Für Zuhause.
Das geht so ähnlich
wie Bücher ausleihen.
In einer Bücherei.

Die Bilder kann man Zuhause    
an die Wand hängen.
  

Das sind die Öffnungs-Zeiten von der Artothek:

Montag und Donnerstag
von 15 Uhr bis 19 Uhr.
  

Das ist die Adresse von der Artothek:

Peterstraße 1
26 12 2 Oldenburg
Telefon: 04 41- 23 52 79 4
E-Mail-Adresse: artothek(at)stadt-oldenburg.de
  

Haben Sie Fragen ?

Rufen Sie uns gerne an.
Telefon-Nummer: 04 41 - 23 52 88 1
  

Text und Bild-Nachweise

Das Büro für Leichte Sprache Wilhelmshaven hat den Text übersetzt.
Die Prüf-Gruppe hat den Text geprüft.
Die Bilder sind von der © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
© Wort-Bild-Marke „Gute Leichte Sprache“: Netzwerk Leichte Sprache e.V.
© Europäisches Logo Inclusion Europe

So finden Sie etwas auf dieser Internet-Seite

Unsere Internet-Seite hat 5 Teile.
Wir erklären Ihnen
was Sie wo finden.
Klicken Sie auf Mehr.

Mehr

Erklärung zur Barriere-Freiheit

Hier geht es zur Erklärung
zur Barriere-Freiheit.
Klicken Sie auf Mehr.

Mehr