Angesagte Orte in Oldenburg - 26. Oktober bis 1. März 2020

Foto: Peter Kreier
Diskothek Renaissance, Tanzende Besucher, 17.04.1980, Foto; Peter Kreier

Mit „Kult“ verbindet man – jenseits der ursprünglich religiösen Bedeutung – Orte, Objekte oder Ereignisse, die Emotionen wecken. Gleich ob Diskothek, Bratwurst-Bude, Grünfläche oder Sportstätte – mit „Kultorten“ sind Erinnerungen verknüpft, die zu einem wesentlichen Teil der eigenen Identität gehören und die nicht selten in der Gemeinschaft geteilt werden. Die Ausstellung „Kult!“ nähert sich dem Phänomen aus einer Oldenburger Perspektive: Was sind für Oldenburgerinnen und Oldenburger „kultige“ Plätze, Räume und Treffpunkte, die sie mit der Stadt, in der sie leben, besonders verbinden? Und was sagt das über die Identität der Stadt und ihrer Bewohnerinnen und Bewohner aus?

Die Ausstellung wirft einen Blick auf die Entstehung erster kultiger Anlaufstellen bis hin zu heutigen Kultorten in der Stadt. Die Geschichte und Geschichten von Kultorten werden dabei unter anderem über begehbare Installationen sichtbar gemacht. Der Sound dieser Orte, vielfältiges Bildmaterial, Objekte und Interview-Ausschnitte machen es möglich, ganz verschiedenen Kultorten und ihren Geschichten nachzuspüren und sich aktiv am Thema zu beteiligen.

In der Ausstellung finden sich auch die Zwischenergebnisse aus einem Online-Stadtplan», in den fortlaufend ganz persönliche Orte mit Kultcharakter eingetragen und mit anderen geteilt werden können. Dieses Projekt geht weiter und alle sind eingeladen, den Stadtplan mit vielen individuellen Kult-Geschichten zu füllen.

RAHMENPROGRAMM

Foto: Peter Kreier
Stadionbesucher im VfB Stadion Donnerschweer Hölle, 1980er, Foto: Peter Kreier

Sonntagsführungen
Sonntags 11 Uhr (gerade Wochen) oder 16 Uhr (ungerade Wochen)
3 Euro plus Eintritt

Spaziergang zum Kultort des Monats

Die Online-Karte zu den Kultorten in Oldenburg ist gut gefüllt. In jedem Monat der Ausstellungslaufzeit wollen wir gemeinsam mit Ihnen einen dieser Orte aufsuchen: Damit stellt sich Ihnen unser Kultort des Monats sowohl persönlich als auch in der Ausstellung vor. Es erwartet Sie ein exklusiver Spaziergang mit der Kuratorin der Ausstellung, Franziska Boegehold. Beginnend im Stadtmuseum geht es bei Wind und Wetter raus in die Stadt – erleben Sie den Kultort hautnah und teilen Sie mit uns ihre Erinnerungen an diesen Ort. Oder begeben Sie sich als Neu-Oldenburgerin oder Neu-Oldenburger auf eine spannende Spurensuche.
Freitags, 1. November, 29. November, 20. Dezember, 24. Januar, 21. Februar,  15 bis 16 Uhr
3 Euro plus ermäßigten Eintritt

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung jeweils bis Donnerstag vor der Veranstaltung unter Telefon 0441 235-3403 oder per E-Mail an museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de

Museum mit Kind
Mütter und Väter können zusammen mit ihren Kindern im Säuglings- oder Krabbelalter entspannt die Ausstellung besuchen. Die Kunstvermittlerin Geraldine Dudek leitet die Führung. Im Anschluss kann im Café Farbwechsel gemeinsam geklönt werden. Stillmöglichkeit, Wickeltisch und Abstellmöglichkeit für den Kinderwagen sind gegeben.
Dienstag, 5. November, 10.15 Uhr
3 Euro plus ermäßigten Eintritt

Mittags im Museum
Im Fokus dieser Kurzführung mit Geraldine Dudek wird ein einzelnes Thema der Ausstellung in den Fokus genommen. Im Anschluss wartet der Mittagstisch im Café Farbwechsel.
Mittwochs, 6. November und 5. Februar, 12.30 Uhr
3 Euro. Das Mittagessen ist nicht im Preis enthalten.


inForum-Führung: „Kult! Angesagte Orte in Oldenburg“

Die meisten Menschen werden in ihrem Leben von Orten begleitet, mit denen sie besondere Momente, spannende Zeiten oder auch vertraute Regelmäßigkeit verbinden. Plätze, Räume, Treffpunkte werden zu Kultorten durch die Geschichten, die Menschen mit Ihnen verbinden. Kommen Sie mit auf einen Rundgang durch die Ausstellung zu kultigen Orten in Oldenburg! Mit Franziska Boegehold
Dienstag, 26. November, 10.15 Uhr
kostenfrei,  Anmeldung beim inForum unter Telefon 0441 235-2781

Kurz nach Feierabend …
… entspannt ins Museum mit Christine Krahl
Donnerstags, 28. November und 23. Januar, 17.30 Uhr
3 Euro



KUNSTPRAXIS
für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Instawalk zu angesagten Kult!Orten
Klick, klick, Text, Post: Wir wollen Kultorte der Ausstellung gemeinsam in der Stadt aufsuchen und mit schicken Handy-Hochglanz-Fotos präsentieren. Dazu nehmen wir spannende und ungewöhnliche Blickwinkel ein und betrachten den Kultort durch die Linse. Wir hinterlassen auf unserer Tour eine digitale Spur, die für alle über die Hashtags #InstaWalkStMOL und #Kult!OrteOldenburg verfolgt werden kann. Für die richtige Inszenierung eurer Fotos stellen wir euch einen echten Profi zur Seite. Ihr erfahrt auf dem Instawalk nicht nur etwas zur Besonderheit des jeweiligen Kultorts, sondern erhaltet Tipps und Tricks für das richtige Bild auf Instagram.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Anmeldung mit vollständigem Namen sowie Instagram-Namen (Voraussetzung für die Teilnahme). Bei schlechtem Wetter behalten wir uns vor, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen.

Zu Fuß zu den Kult!Orten in der Oldenburger Innenstadt
Samstag, 2. November, 10 bis 12.30 Uhr
Anmeldung bis 28.Oktober

Fahrradtour zu den Kult!Orten im Norden Oldenburgs
Samstag, 22. Februar, 10 bis 12.30 Uhr
Anmeldung bis 17. Februar

Für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren
Samstags im Museum:  Meine Stadt Oldenburg find ich toll!
Kinder zeigen ihre Lieblingsorte und entdecken ihre Stadt: Heute geht es um eure Lieblingsplätze in Oldenburg. Dafür gehen wir in die Ausstellung „ Kultorte“. Aber was ist eigentlich ein Kultort? Das versuchen wir herauszufinden. Vielleicht ist ja auch dein „Kultort“ dabei!? Mit Dörte Mitwollen
Samstag, 25. Januar, 15 bis 17 Uhr, 5 Euro


Angebote für weiterführende Schulen
Dialogische Führung ab Klasse 5

Was ist Kult?
Ist ja kultig? Das ist ja Kult? Die Ausstellung beschäftigt sich mit Oldenburger Kultorten. Wann wird ein Ort zu einem Kultort? Habt ihr die gleichen Kultorte wie eure Eltern? Gemeinsam werden wir auf dem Ausstellungsrundgang diese Fragen diskutieren. Wo es möglich ist, könnt ihr als Gruppe eure Meinung in der Ausstellung hinterlassen.
90 Minuten, 37,50 Euro

Rallye für Schulen ab Klasse 7 oder Jugendliche ab 13 Jahren
Kult, Kult, Kult
Sie möchten mit Ihrer Klasse die Ausstellung besuchen? Kein Problem! Laden Sie sich die Rallye im Internet unter www.stadtmuseum-oldenburg.de herunter. So können die Jugendlichen die Ausstellung erkunden und ihre Meinung an der einen oder anderen Stelle kundtun.
Gruppen werden gebeten, sich vorab anzumelden.
kostenfrei

Anmeldungen für Gruppen, Workshops und Führungen
Hedwig Vavra-Sibum
Telefon: 0441 235-3403
E-Mail: museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de

Ansprechpartnerin der Museumspädagogik
Sandrine Teuber
Telefon: 0441 235-2887
E-Mail: museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de

Die Museumspädagogik wird gefördert durch: Lebendiges Museum e.V.

Hinweis: Änderungen bei den Veranstaltungsterminen behalten wir uns vor.