Urbane Wildkräutertouren

Die Pflanzenvielfalt Oldenburgs entdecken und nutzen!

 

Gemeinsam mit dem Krautsalon bietet das Stadtmuseum in diesem Jahr zum ersten Mal Exkursionen der besonderen Art an.

Teilnehmende entdecken an der Seite der Kräuterexpertin Kerstin Druivenga-Kreitsmann die Wildkräutervielfalt Oldenburgs dort, wo sie kaum zu erwarten ist. Am Ende jeder Tour zeigt sie, wie die Pflanzen zu leckeren Speisen verarbeitet werden können.

 

Urbane Wildkräuter-Radtour

Mit dem Rad geht es auf Wildkräutertour im Bahnhofsviertel, denn hier gibt es einige unbebaute Flächen mit ganz besonderem Wildkräuterpotenzial. Teilnehmende entdecken mit Kräuterexpertin Kerstin Druivenga-Kreitsmann neue Orte in der Stadt und deren erstaunliche Flora. Die Entdeckungstour endet mit einem gemeinsamen Wildkräuterpicknick.

Freitag, 13. Mai, 16.30 bis 19 Uhr, Treffpunkt: Fahrradstand am ZOB

Kosten: 38 Euro/ ermäßigt 20 Euro für Menschen bis 30 Jahren sowie Mitgliedern des Freundeskreises des Stadtmuseums, inkl. Wildkräuterheft und Picknick, Zahlung per Rechnung

Anmeldung bis zum 11. Mai per Mail an museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235-2887

Urbaner Wildkräuter-Spaziergang

Wildkräuter mitten in Oldenburg? Im Sommer wachsen sie ganz unbemerkt am Stadthafen. Teilnehmende entdecken mit Kerstin Druivenga-Kreitsmann vom Krautsalon, wie die Natur das neu bebaute und belebte Hafengebiet stellenweise zurückerobert hat und lernen, welche unscheinbaren Schätze der Pflanzenwelt sich gut auf dem Teller machen. Im Anschluss an einen spannenden Streifzug am Hafen gibt es ein gemeinsames Wildkräuterpicknick.

Mittwoch, 25. Mai, 16 bis 18.30 Uhr (Anmeldung bis zum 23. Mai)

Freitag, 15. Juli, 17 bis 19.30 Uhr (Anmeldung bis zum 12. Juli)

Treffpunkt: Glut und Wasser, Stau 91

Kosten: 38 Euro/ ermäßigt 20 Euro für Menschen bis 30 Jahren sowie Mitgliedern des Freundeskreises des Stadtmuseums, inkl. Wildkräuterheft und Picknick, Zahlung per Rechnung

Anmeldung per Mail an museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235-2887

 

Grüne Power! - Wildkräuterradtour durch die Buschhagenniederung

Kurz hinter den Toren Oldenburgs, direkt an der Hunte liegt die Buschhagenniederung. Auf einer Radtour durch die saftigen Wiesen entdecken Teilnehmende gemeinsam mit der Kräuterexpertin Kerstin Druivenga-Kreitsmann grüne Powerkräuter und schließen den Ausflug mit einem Wildkräuterpicknick ab.

Sonntag, 26. Juni, 12 bis 14.30 Uhr (Anmeldung bis 20. Juni)

Samstag, 17. September, 12 bis 14.30 Uhr (Anmeldung bis zum 13. September)

Treffpunkt:Parkplatz/ Haltestelle „Osternburger Kanal“/ Buslinie 315

Kosten: 38 Euro/ ermäßigt 20 Euro für Menschen bis 30 Jahren sowie Mitgliedern des Freundeskreises des Stadtmuseums, inkl. Wildkräuterheft und Picknick, Zahlung per Rechnung

Anmeldung per Mail an museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235-2887

 

Eichelpralinen-Manufaktur

Im Herbst sind sie überall in den Grünanlagen der Stadt zu finden: Eicheln. Kann daraus mehr werden als Wildfutter und Eichelmännchen? Ja! Auf einem Streifzug durch das herbstliche Oldenburg erklärt Kerstin Druivenga-Kreitsmann vom Krautsalon die natürlichen Wirkstoffe und Kräfte der Eichel und zeigt, wie aus der unscheinbaren Nussfrucht köstliche Eichelpralinen gemacht werden können.

Dem Wetter entsprechende Kleidung ist nötig.

Samstag, 12. November, 14.30 bis 17.30 Uhr, Treffpunkt: wird zeitnah bekannt gegeben

Kosten: 40 Euro/ ermäßigt 22 Euro für Menschen bis 30 Jahren sowie Mitgliedern des Freundeskreises des Stadtmuseums, Zahlung per Rechnung

Anmeldung bis zum 4. November per Mail an museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235-2887

 

Das Programm wird gefördert vom Verein der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Oldenburg e.V.