Veranstaltungsprogramm

Eine Bahnfahrt quer durch die Literatur!

Foto: Jörg Hemmen

Lesung mit Franziska Vondrlik
Sicher – man kann mit der Eisenbahn von A nach B fahren. Aber sie ist auch ein Ort mit-menschlicher Begegnungen: In ihr und durch sie werden Schicksale entschieden, sie wird gelobt und gehasst, sie ist Spiegel der Gesellschaft und des Lebens. Im Eisenbahn-Coupé ereignen sich Liebesgeschichten und Katastrophen, es wird auf engstem Raum viel geredet und gedacht, geweint und gelacht. Dass die Eisenbahn mehr ist als ein bloßes Transportmittel, haben die Literaten von Anfang an gewusst. Die Teilnahme an der Lesung kostet 3 Euro zuzüglich Eintritts.

Sonntag, 21. Mai, um 15 Uhr
Sonntag, 25. Juni, um 11.30 Uhr

  

Vorträge und Lesungen

Foto: Stephan Meyer-Bergfeld

Im sog. Salon Hassenbürger, dem repräsentativsten Raum der Ballin'schen Villa, finden in unregelmäßigen Abständen Vorträge und Lesungen statt. Benannt ist der Salon nach dem Café Hassenbürger, das in dieser Villa in den 1950er und 60er Jahren betrieben wurde. Dunkle Wandvertäfelungen, gedrechselte Säulen mit Schnitzwerk und die bleiverglaste Fensterfront verleihen dem Salon ein besonderes Ambiente.

Für 2017 sind Vorträge und Veranstaltungen zum 120-jährigen Jubiläum des VfB, zum 350. Todestag Graf Anton Günthers und des damit verbundenen Beginns der dänischen Herrschaft sowie zum 250. Todestag von Burchard Christoph von Münnich geplant.
  

Sobald die Termine feststehen, werden sie auf dieser Seite veröffentlicht.

  

Erzähl uns von früher ...

Foto: Brigitte Bohnhorst, Fotolia

In dieser Veranstaltungsreihe wollen wir prominente Zeitzeugen nach ihrem ganz persönlichen Blick auf Oldenburg befragen. Nicht zwingend Mensch, die in Oldenburg geboren sein müssen, die aber doch zumindest einen gewichtigen Teil ihres Lebens in der Stadt verbracht haben. Welche Erinnerungen haben sie? Was schätzen sie an der Stadt und was stört sie umgekehrt besonders? Wie wünschen sie sich „ihr“ Oldenburg in der Zukunft? In loser Veranstaltungsfolge erfahren die Zuhörerinnen und Zuhörer sehr unterschiedliche Perspektiven auf die Stadt, in der sie leben.

Zu Gast waren in der Reihe "Erzähl uns von früher" schon: Bernd Eilert (Mitbegründer der Satire Zeitschrift Titanic), Horst Klemmer (Miss Germany Corporation) und Klaus Modick (Schriftsteller).

Sobald der nächste Gast und Veranstaltungstermin feststehen, informieren wir Sie an dieser Stelle.