Museumspädagogik

Bildung & Vermittlung

Kinder im Stadtmuseum. Foto: Markus Hibbeler

Ob Führung, Workshop oder Projekttag: Der Museumspädagogische Dienst der Stadt Oldenburg (MDO) bietet verschiedene Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Dabei betreut der MDO neben dem Stadtmuseum auch die Vermittlungsangebote von Horst-Janssen-Museum, Edith-Russ-Haus, Pulverturm und Artothek. Die Fäden laufen bei Museumspädagogin Sandrine Teuber zusammen.

Museum erleben

Kindergarten & Schule

Das Stadtmuseum bietet Führungen und Workshops an, die speziell für Kindergartenkinder und Schulklassen konzipiert wurden. Themen sind zum Beispiel die historischen Villen von Theodor Francksen und seine Sammlung von Antiken. Es gibt außerdem spezielle Angebote zu den Sonderausstellungen. Die Museumspädagogik geht auch gern auf eigene Ideen von Lehrern und Erziehern ein. mehr »

Für Erwachsene
Kunstvermittler Dirk Meyer führt durchs Stadtmuseum. Foto: StadtmuseumBesucher in einer Ausstellung. Foto: StadtmuseumMutter mit Kind betrachtet ein Bild. Foto: Stadtmuseum

Führungen & Workshops

Zu den Sonderausstellungen bietet die Museumspädagogik Workshops und öffentliche Führungen für Erwachsene an, beispielsweise Sonntags- und Künstler-Führungen sowie die Formate "Mittags im Museum" und "After Work". Die historischen Villen des Museumsgründers Francksen kann man bei den Themenführungen "Verborgene Schätze" entdecken.

mehr »
Für Kinder & Jugendliche
Geburtstagstorte. Foto: Claudia Hautumm, pixelio.deKinderaktion beim Museumstag. Foto: StadtmuseumKinder betrachten Stadtmodell. Foto: Markus Hibbeler

Freizeit und Ferien

Es fehlt noch die zündende Idee für den Kindergeburtstag? Je nach Alter und Interesse schlagen wir Ihnen gerne etwas vor. Fest etabliert haben sich außerdem die Formate Kinderuni und "Samstags im Museum", bei denen die Kinder selbst kreativ werden können. Und in den Ferien bieten unsere Ferienworkshops Abwechslung für Daheimgebliebene.

mehr »
Veranstaltungsprogramm
Hüppe-Saal von Außen bei Nacht. Foto: StadtmuseumSalon Hassenbürger. Foto: Stephan Meyer-BergfeldStadtmuseum bei der Museumsnacht. Foto: Stadtmuseum

Vorträge, Lesungen & Co.

Vorträge, Lesungen, Filmvorführungen, Konzerte oder Podiumsgespräche: Über das Jahr hat das Stadtmuseum verschiedene Abendveranstaltungen im Programm. Als besonderer Veranstaltungsort dient bei kleinerem Publikum der historische Salon Hassenbürger.

mehr »
Exkursionen
Radfahrer bei einer Stadtführung. Foto: StadtmuseumGerhard Marcks, Die Hüterin, Foto: Peter DuddekPer Rad durch Oldenburg. Foto: Verena Brandt/OTM

Per Rad und zu Fuß

Exkursionen per Rad oder zu Fuß laden Sie zum Entdecken Oldenburgs ein: von historischen Gebäuden über stadtgeschichtliche Anekdoten bis hin zu Kunst am Wegesrand. Und in der Reihe "Vor Ort" erleben Sie einzelne Stadtteile unter dem ganz persönlichen Blick eines Bewohners.

mehr »
Entdeckerbuch für Kinder
Kinder blättern im Entdeckerbuch. Foto: StadtmuseumTitelbild "Zu Besuch bei Tedel". Foto: StadtmuseumEntdeckerkarten aus dem Buch. Foto: Stadtmuseum

Zu Besuch bei Tedel

Im Stadtmuseum macht ein Ausflug für Familien besonderen Spaß, denn die Kinder können auf einer Entdeckertour verschiedene Stationen erkunden, Aufgaben lösen, Basteln und Malen. Das Entdeckerbuch "Zu Besuch bei Tedel" ist an der Kasse erhältlich.

mehr »
Teilhabe
Figurine. Foto: Stephan Meyer-BergfeldBesucher einer Ausstellung. Foto: StadtmuseumSkulptur. Foto: Stephan Meyer-Bergfeld

Museum inklusiv

Für Menschen mit Sehbehinderungen gibt es Führungen, bei denen Sie sich die Sammlung ertasten können. Außerdem bietet die Museumspädagogik auf Wunsch auch Führungen mit Gebärdendolmetscher an. Zudem stehen bei Bedarf Ringschleife, Rollstuhl und Rollator zur Verfügung. Wenn Sie besondere Bedürfnisse haben, melden Sie sich gerne bei uns.

mehr »