wortlos beredt, wie geht das?

© Maren Panke
hergeben-ungesehen-ungesagt-unerhört, 2018, Hasel, Schlangenhaut-Ahorn © Maren Panke

Eine Ausstellung rund um das Holz, das seine eigene Sprache spricht.

Am Sonntag, 12. Mai 2019, eröffnet um 11 Uhr die Ausstellung „wortlos beredt“ der Holzbildhauerin Maren Panke im Oldenburger Stadtmuseum und zeigt eine neue, ganz wortlose Sprache zwischen Mensch und dem Material Holz. Jede Form, jede Maserung und jede der unterschiedlichen Bearbeitungsmethoden drücken etwas aus – ganz ohne Worte oder Erklärungen. Dabei geht es nicht um das schweigsame Betrachten von Skulpturen, vielmehr soll die unterschiedliche Wirkung der Werke auf jeden einzelnen zu einem interessanten und vielseitigen Austausch einladen. Der Kontakt mit den Skulpturen ist dabei erwünscht. Ja, sogar das Anfassen der Werke ist erlaubt und trägt dazu bei, dass ein Dialog mit den Skulpturen und ganz ungezwungen auch rund um die Skulpturen entstehen kann.

Seit ihren Anfängen als professionelle Holzbildhauerin im Jahr 2003 legt Maren Panke großen Wert auf das Be-greifen und Erleben ihrer Werke. Ob organisch gedrungen oder grazil gestreckt, ob naturbelassen, geölt oder ganz bedacht mit einem Brenner geflammt. Die Skulpturen erzählen eine Geschichte, einen Teil des Lebensweges der Künstlerin und gleichzeitig etwas ganz persönliches für jeden individuellen Betrachter.

Die seit 2016 in Wilhelmshaven lebende Künstlerin Maren Panke stellt in den letzten Jahren regelmäßig aus. Hannover, Hamburg oder Dumfries in Schottlang sind nur einige Stationen, an denen ihre Werke bereits zu erleben waren. In Oldenburg ist nun eine der selteneren Einzelausstellungen zu sehen und eröffnet die Möglichkeit sich ganz in die Wirkungswelt des Holzes ziehen zu lassen.

Zu sehen ist die Ausstellung „wortlos beredt“ im Schauraum des Stadtmuseums Oldenburg vom 12. Mai bis zum 16. Juni 2019 immer Dienstag bis Sonntag von  10 bis 18 Uhr. Die Vernissage findet am 12. Mai um 11 Uhr statt:
Grußwort von Franziska Boegehold
Einführung in die Ausstellung von Maren Panke

Maren Panke wird jeweils sonntags am 19. Mai, 2. Juni und 16. Juni jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr in der Ausstellung sein. Die Finissage findet am Sonntag, 16. Juni 2019, von 14.30 bis 16.30 Uhr statt.

Pressekontakt:
Maren Panke
Telefon 0177-3212053
info@marenpanke.de
www.marenpanke.de

© Maren Panke
Eigenart, 2018, Judasbaum © Maren Panke
© Maren Panke
Augenblick, 2007, Kirsche © Maren Panke
© Maren Panke
es keimt, 2009, Birne © Maren Panke