3. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018

Helmut Feldmann: Malerei & Grafik

© (Helmut Feldmann) VG Bild-Kunst Bonn, 2017

Helmut Feldmann ist in Ostfriesland geboren und aufgewachsen. Zu dieser Region hat der Künstler eine enge Verbundenheit, die sich in seinen Bildern widerspiegelt. Die in warmen erdtönen gehaltenen Malereien erinnern an norddeutsche Landschaften. Sie sind von Ruhe, Weite und der Kraft der Natur geprägt.

© (Helmut Feldmann) VG Bild-Kunst Bonn, 2017

Die charakteristische Farbgebung in den Landschaftsbildern entsteht durch den malerischen Gebrauch des Künstlers von Kupferdruckfarben, die ursprünglich für Tiefdrucktechniken, wie Radierungen, verwendet werden. Im Gegensatz zum Druckverfahren trägt er die Farbe mit einer Walze oder einem Spachtel direkt auf das Trägermaterial auf. Farbschicht um Farbschicht wird so übereinander gelegt, mit dem Handballen verwischt oder abgetragen. Durch das anschließende Polieren erreicht der Künstler eine gewaltige Tiefenwirkung sowie eine starke Leuchtkraft der Bilder, wodurch beeindruckende Landschaften entstehen.

                                                               Text: Antje Bremermann