INTERNATIONALER TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG

Am 8. April 2020 findet bundesweit und international der diesjährige Tag der Provenienzforschung statt. Zahlreiche Kulturinstitutionen nehmen daran teil und geben im Rahmen von Führungen, Vorträgen, Workshops oder anderen Aktionen vielfältige Einblicke in die Forschung zur Herkunft und Geschichte der Sammlungsstücke.
Die Veranstaltung im Stadtmuseum Oldenburg ist Teil dieses internationalen Aktionstages, an dem sich alles um die Sammlungen und die Objekte dreht: Woher kommen sie? Und wem gehörten sie ehemals?

Foto: Stadtmuseum Oldenburg, ehemals Slg. Friederichsen
Buch- und Kunsthändler Otto Landsberg mit Tochter Ursula und Sohn Hans, Oldenburg 1937

ABGESAGT Rundgang: Die Geschichte hinter den Dingen
Im Zentrum der laufenden Provenienzforschung am Stadtmuseum steht
die Auffindung von ehemals jüdischem Eigentum, das in den Jahren der
NS-Herrschaft von 1933 bis 1945 unrechtmäßig den Besitzer wechselte.
In einem Rundgang gibt die Provenienzforscherin Sabine Stührholdt Einblick in ihre spannenden Ermittlungen. Dabei stellt sie einzelne Gegenstände und deren Geschichte näher vor und beleuchtet im Gespräch auch die aktuell offenen Fragen.
Anschließend besteht die Gelegenheit zum weiteren gemeinsamen Austausch im Museumscafé.

Datum: Mittwoch, 8. April
Rundgang: 14 bis 15 Uhr
Ort: Stadtmuseum Oldenburg
Treffpunkt: Museumsfoyer

Die Teilnahme ist bei regulärem Eintritt kostenfrei.
Es wird um Anmeldung gebeten unter stadtmuseum(at)stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235 2881. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Logo Arbeitskreis Provenienzforschung

Koordiniert wird der jährliche Aktionstag durch den Arbeitskreis Provenienzforschung e.V., ein seit 2000 bestehender Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, der als eingetragener Verein organisiert ist.

Eine Übersicht der am Tag der Provenienzforschung teilnehmenden Kulturinstitutionen findet sich auf der Website des Arbeitskreises Provenienzforschung. Auf Twitter wird der Hashtag #TagderProvenienzforschung die Aktionen begleiten.

In Oldenburg finden weitere Veranstaltungen zum Thema Provenienzforschung im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg und im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg statt.