Förderverein gegründet

Neuer Förderverein will Stadtmuseum bei Neuausrichtung unterstützen

Foto: Torsten von Reeken

Das Stadtmuseum Oldenburg geht neue Wege. Nach über 100 Jahren ist es an der Zeit, das einstmals als „Heimatmuseum“ begonnene Projekt neu zu denken. Ziel ist eine inhaltliche Neuausrichtung sowie eine bauliche Erweiterung, die dem kulturellen Leben in der Stadt neue Impulse verleihen soll. Bei diesem ehrgeizigen Vorhaben erhält das Stadtmuseum nun Unterstützung durch den Verein „Freunde und Förderer des Stadtmuseums Oldenburg“. Der Verein steht allen offen, die das Stadtmuseum voranbringen wollen. Er

  • unterstützt aktiv den Prozess der Neuausrichtung des Stadtmuseums,
  • fördert das Haus, insbesondere durch eine engagierte Öffentlichkeitsarbeit,
  • versteht sich als Plattform für das bürgerschaftliche Engagement zugunsten des Museums,
  • betreibt engagierte Lobby-Arbeit für das Museum und
  • sammelt Spenden für die Arbeit und Neuausrichtung des Hauses.


Zur Gründungsversammlung hat sich ein erweiterter Kreis von Initiatoren am 28. Februar 2017 im Stadtmuseum getroffen. Unter Ihnen war auch Dr. Dr. Ummo Francksen, dessen Familie 1914 ihre Sammlungen und ihre beiden Villen an der damaligen Rosenstraße der Stadt Oldenburg vererbte und damit den Grundstein für das heutige Museum legte. Er erhält als erstes Vereinsmitglied die Mitgliedsnummer 001.

Ebenfalls anwesend war Oberbürgermeister und Kulturdezernent Jürgen Krogmann, der die Gründung eines solchen Vereins als eine Form des bürgerschaftlichen Engagements sehr begrüßt. Auch Dr. Nicole Deufel (Leiterin des Amtes für Museen, Sammlungen und Kunsthäuser) und Dr. Andreas von Seggern (Leiter des Stadtmuseums) freuen sich über die Unterstützung für ihr Museum.

In den Vorstand des Vereins wurden gewählt:
Inge von Danckelman (erste Vorsitzende), Hans-Richard Schwartz (erster stellvertretender Vorsitzender), Michael Kroos (zweiter stellvertretender Vorsitzender), Jürgen Müllender, Öffentliche Versicherungen Oldenburg und Gabriele Mesch, Landessparkasse zu Oldenburg.

„Ich hoffe auf viele Vereinsmitglieder, die mit ihrem Interesse und ihrem Engagement das Stadtmuseum unterstützen und fördern. Der bisherige Beteiligungsprozess hat gezeigt, dass viele Bürger sich eine Modernisierung und eine Erweiterung dieses zentralen Oldenburger Kulturortes wünschen“ – so die Vorsitzende des Fördervereins Inge von Danckelman.

Mehr über den Förderverein und die Vorteile der Mitgliedschaft erfahren Sie hier »